Archiv: das hier war mal aktuell - Seite:   1 2 3 4

  


Vom Justizsportverein Jena unterstützte Veranstaltungen:

Sportabzeichen am 26.10.2016

und

Mountainbike Tour mit Jens Kempe Termine:
16.09.2016 / 20.09.2016 / 23.09.2016 oder 30.09.2016
siehe auch: 
http://doodle.com/poll/hdvhdb6i3g4s2x5t





 Justizsportfest in Jena

02.06.2016


Anmeldung EINLADUNG






Programm

Zum 15. Justizsportfest 2015

11.06.2015

"Let's dance"


und hier Eure: Anmeldung



Marie B.                                  und auf: youtube


 

EINLADUNG

zum Justizsportfest

am  05.06.2014


 Programm

  Einladung

 Die Teilnehmeranmeldung





Liebe Sportfreunde,

das Hochwasser hat uns erreicht. Zwätzen ist total überflutet.
Das Justizsportfest muss deshalb in diesem Jahr ausfallen!
Hochwasser
Wünschen wir unseren Sportskameraden vom SV Jena-Zwätzen, das sich das Wasser schnell zurückzieht und der Schaden sich in Grenzen hält.



Jena am 30.05.2012

Programm

Anfahrt


Jena am 21.05.2012

Wichtige Informationen zum 13. Jenaer Justizsportfest am 14. Juni 2012:

Gruppenauslosung etc: 11.30 Uhr
Beginn für die Spiele: 12.00 Uhr

 -> Spielregeln Vollyball
 -> Spielregeln Fußball

"Neueste Nachrichten" folgen demnächst.


Jena den 04.Mai 2012

 

Folgende Mannschaften haben sich bereits angemeldet. Bei den Einzelkämpfern nehmen wir gern noch Anmeldungen entgegen:


VOLLYBALL
Amtsgericht Jena
Amtsgericht Nordhausen
Deutsches Patent- und Markenamt I und II
JVA Tonna
Justizzentrum Gera
PD Jena
Amtsgericht
Erfurt OLG I und II
Landgericht Mühlhausen
Amtsgericht Weimar
Amtsgericht Stadtroda
Amtsgericht Rudolstadt
Amtsgericht Aue
Landgericht Gera
Amtsgericht Gera
Stadtverwaltung Erfurt
Rpflanwärter 2011
Landgericht Meiningen

FUßBALL
Amtsgericht Annaberg
Deutsches Patent- und Markenamt
Justizzentrum Erfurt
JVA Tonna
ThOLG
Autobahnpolizei Hermsdorf
Stadtverwaltung Erfurt
Staatsanwaltschaft Halle
JVA Gera/Hohenleuben

MARATHON
Willrich Stephan
Schilling Heiko
Meister Martin
Schaper Martin
Fierenz Gerald
Walleit Andreas
Bressem Volker
Schmidt Heiko
Erfurt Nicole
Präßler Mathias

SCHACH
Herr Kaufmann
Herr Wolfram
Herr Sellner
Herr Schumann


Jena den 24.Februar 2012

Einladung!

13. Jenaer Justizsportfest  14. Juni 2012


 
Volleyballteam_VG Gera

Lieber Sportfreund in der Justiz,

wir schreiben das Jahr 2030 und die lange prognostizierten Tiefen des demografi-schen Wandels haben Thüringen endgültig und voll erwischt.

Gleichwohl findet auch das nunmehr 31. Justizsportfest statt und die verbliebenen Justizbediensteten machen sich wohlgemut auf, um an bekannter Sportstätte in Jena, unmittelbar angrenzend am nunmehr europaweit größten Robben-Schutzgebiet, erneut körperlich teilzunehmen. Die hierfür völlig ausreichenden 8 Busse fahren mit den rüstigen und fast durchweg weißhaarigen Sportskanonen von den bis dahin verbliebenen Zentralen Amtsgerichten Erfurt I und Erfurt II (Außen-stelle Gera) sowie den in der Fläche gegründeten Kompetenzzentren für Nachlass- und Betreuungssachen an die Saale. Es wird ausgelassen geplaudert und ge-scherzt, alte Geschichten werden erzählt. „Es soll früher in Mühlhausen Gerichte gegeben haben, ach wusste ich gar nicht..., da wo heute das REHA-Zentrum drin ist, genau da!“ Plötzlich geht das Gerücht um, dass nach Jahren der haushaltskon-solidierungsbedingten Auszeit nun doch wieder 4 Beförderungsstellen ausgeschrie-ben werden, nunmehr europaweit. In Erfurt soll es tatsächlich einen Richter im Alter unter 50 Jahren geben, ja in der Landeshauptstadt, da geht halt noch was...!

Das Ziel an der Saale ist bald erreicht und die Rollatoren und Sauerstoffzelte flugs vom Wagen geholt. Die Teilnehmer atmen tief den bekannten und seit einem Jahr vermissten Duft des frisch geschnittenen Fußballrasens und lauschen, soweit das noch möglich ist, dem Knattern der im Wind wehenden Volleyballnetze. Auch die Senioren aus den befreundeten Anrainerstaaten sind schon da, haben aber auch befremdlich junge Menschen dabei. Das riecht nach Wettbewerbsverzerrung, er-scheint aber aufgrund des Gleichbehandlungsgrundsatzes wohl unverhinderbar. Heute sind die Hauptdisziplinen sowieso Mikado, Halma und Memory, da hilft so ein gesundes Knie überhaupt nichts, so! Es wird ökologisch unbedenklicher Tee sowie mürber Keks gereicht. Am Abend lässt es die auch in die Jahre gekommene Tanz-truppe mit freundlicher Unterstützung des betriebsärztlichen Dienstes nochmals richtig krachen und dann ist aber auch wieder Schluss...

Ähnlich einer bestandenen Kaffeefahrt werden die Teilnehmer wieder zügig am frü-hen Abend an ihre Heimatorte verbracht, im Radio weiß der Nachrichtensprecher mit nasaler Stimme zu berichten, dass das Geheimnis der scheinbar ewigen Jugend der Eskimos entschlüsselt wurde, es ist der regelmäßige Genuss von Robbenfleisch.

Na dann, tschüss Robbenstation !

Jetzt wachst Du endlich klatschnass auf und denkst, das wird so nie werden, nie-mals, eher wird Erfurt (meinetwegen auch Jena) irgendwann mal Deutscher Fuß-ballmeister...! Obwohl, die Stadien werden zumindest dafür gebaut.

Nun aber ernsthaft zum anstehenden Sportfest am 14. Juni 2012. Am Abend zuvor haben Jogis Edelkicker gerade das holländische Gurkenteam bei der Fußball-Europameisterschaft angemessen vom Platz gefegt und wir sind davon alle noch leicht euphorisiert und bei allerbestem Wetter wieder in Jena „back to the roots“.

Die besten Sportler in den verschiedenen Disziplinen sind erneut zu ermitteln, alte Bekannte zu treffen, alte und neue Kleinkinder zu begucken und gemeinsam Spaß zu haben. Die Teilnehmerzahl von 450 vom letzten Jahr sollte dabei zu knacken sein. Am Rande kann natürlich auch internationaler Fußball verfolgt werden.

Die bekannten Spielregeln für das Volleyball- und Fußballturnier werden beibehal-ten. Das gilt insbesondere für die Mannschaftszusammensetzungen, da lassen wir uns die Frauenquote nicht nehmen. Fachkundige Schiris werden für beide Sportar-ten gestellt.

Die Details liefern wir - wie gewohnt - nach Eingang der Anmeldungen. Es werden hierzu immer wieder Vorschläge vorgetragen, die Wettkämpfe doch schon etwas früher zu beginnen. Darüber kann man natürlich in diesem Jahr nachdenken.

Der Mittelstreckenlauf (ca. 7 km) von Zwätzen nach Porstendorf, der sich zu einem echten Höhepunkt der Veranstaltung gemausert hat, wird selbstverständlich auch erneut ausgetragen.
Auch die Nischensportarten wie Schach und Aktenweitwurf werden wieder einen festen Platz im Programm erhalten.

Abschließend wieder zur Magna Charta unseres Festes.

Gemeinsamer Spaß ist uns auch im Jahre 2012 immer noch deutlich wichtiger als ein freudlos erzankter Podiumsplatz. So unglücklich manche Schirientscheidung sein mag, nehmt es sportlich und mit Würde. Diesen Satz schreibe ich bewusst jedes Jahr in unser aller Pflichtenheftchen, beschreibt er doch eindeutig das Anlie-gen der Organisatoren. Wir möchten eigentlich auch in diesem Jahr nicht wissen, wer richtig gute Fuß- oder Volleyballer im Bekanntenkreis kennt, es soll ein Sport-fest für die Justizbediensteten und ihre Gäste bleiben.

Die Teilnahmegebühren bzw. Eintrittspreise der letzten Jahre werden wieder bei verbraucherfreundlichen und inflationsresistenten 6,50 Euro gehalten.

Anbei übersenden wir die bekannten Teilnahmeanzeigen mit der Bitte, diese mög-lichst bald ausgefüllt an uns (z. H. Frau Böhmer Tel. 03641/307-405 bzw. Frau Nei-genfind Tel.: 03641/307-403, Fax: 03641/307-444, post@jsv-jena.de) zu übermit-teln.

Ultimativer Einsendeschluss ist der 20. April 2012.

Sobald wir einen Überblick haben, wie viel teilnehmende Mannschaften zu erwarten sind, werden wir uns wieder melden.

Einen besonderen Höhepunkt gibt es diesmal am Abend:
Es spielen BIBA & die Butzemänner!

Bis bald und viel Spaß beim Training
Frank Eversmann


Teilnahmeanzeige:
  Teilnehmermeldung   oder  Teilnehmermeldung



Einladung:
 Einladung 
Chaos Boys
Volleyballteam_VG Gera


26.01.2011 - Ankündigung!


unser diesjähriges Justizsportfest findet am 26.Mai statt

 


 


07.10.2010 - Auf anspruchsvollem Terrain durch den Thüringer Wald
Ein Erlebnisbericht zur Tour de Wald vom 10.09. – 12.09.2010
(..weiterlesen..)

10.06.2010 - Das große Zittern ...


... hatte zum Glück ein Ende - die Sonne schien und trocknete ziemlich schnell die aufgeweichten Sportplätze in Zwätzen. Das Justizsportfest fiel zum Glück auch diesmal nicht ins Wasser - im Gegenteil! Knapp 400 Sportfreunde kämpften um sportliche Erfolge. "Alles geben, für das Team und für die Fans. Sich neuen Herausforderungen stellen, fair bleiben und Respekt bewahren. Das ist echter Sportsgeist."
Dies war nicht nur das Motto unserer neuen Mannschaftstrickots von JAKO sondern auch das Motto des Justizsportfestes.

Vielen Dank an alle, die wieder zum Erfolg des Festes beigetragen haben! (mehr ...)


 19.05.2010

Das Programm für das 11. Jenaer Justizsportfest am 3. Juni 2010 steht. ...mehr


15.03.2010
Gesund und fit in den Frühling

Der Justizsportverein Jena e. V. bietet in Zusammenarbeit mit dem Kristall Sauna-Wellnesspark Bad Klosterlausnitz Karten für Sauna- und Thermenlandschaft zum Vorteilspreis an.

Rückfragen: Frau Böhmer 03641/307-405 oder
post@jsv-jena.de
(siehe auch: hier)

12.03.2010

Einladung und Anmeldung zum 11.Jenaer Justizsportfest 2010

Liebe Sportfreunde in der Justiz,

die Vorschriften zu den Schon- und Jagdzeiten für Thüringen räumen dem Seehund ganzjährigen Schutz (www.schonzeiten.de) ein.

Das verblüfft natürlich zunächst, vermutet man doch diese possierlichen Tierchen vielmehr an den Inseln der Nordsee als an den Ufern von Werra, Elster und Saale. Aber, hier muss es staatstragend nachvollziehbare Gründe geben, sonst wären die sympathischen Feuchtnasen wohl zumindest den doch steten Deregulierungsbe-mühungen des Freistaates längst zum Opfer gefallen.

Die Erklärung liegt meines Erachtens auf der Hand. Offensichtlich liegen den ge-wöhnlich gut informierten Kreisen bereits dramatische Erkenntnisse der Klimafor-schung vor, die eine Population von Seehunden beispielsweise unter der Kunitzburg an der Saale bei Jena, also genau dort, wo sich in wenigen Wochen wieder Sportler (fast) aller Gerichte und Staatsanwaltschaften Thüringens ahnungslos tummeln, für nicht ausgeschlossen halten. Wenn die Tierchen sich dann über die Elbe, rechts ab bei Barby – jetzt zucken die Grundbuchleute sicher kurz zusammen, genau das Akten-Barby ist gemeint – die dann sehr breite Saale flussaufwärts gemüht haben, finden sie eine klare Rechtslage vor. Willkommen in Thüringen, hier seid ihr sicher.

Experten bewerten die vermeintlich voreilige Aufnahme in den Schonkatalog schon als echten Standortvorteil für Thüringen. Insbesondere Tourismusstrategen sehen neben den bekannten Klassikern im Thüringer Wald eine echte Alternative für kin-derreiche Familien und Tierliebhaber. Dank mutiger Visionäre in den zuständigen Behörden finden wir dann an unseren Autobahnen nicht nur Hinweise auf Burgen und Schlösser, auch etliche Heulerstationen ziehen dann jährlich unzählige Besu-cher magisch an.

Bis es aber soweit ist, wollen wir das Sportfeld der SV Zwätzen in altbekannter Wei-se pflügen. Bis zum tatsächlichen Eintreffen der ersten Seehunde haben wir auch einen etwas höher gelegenen neuen Sportplatz gefunden. Ab dann werden auch Schwimmwettbewerbe angeboten.

Nun aber zum anstehenden Sportfest:
Die bekannten Spielregeln für das Volleyball- und Fußballturnier werden beibehal-ten. Das gilt insbesondere für die Mannschaftszusammensetzungen. Fachkundige Schiris sind wieder von jedem Volleyballteam zu stellen. Die Details liefern wir - wie gewohnt - nach Eingang der Anmeldungen.

Zumindest der Mittelstreckenlauf von Zwätzen nach Porstendorf wird erneut für alle Ballmuffel angeboten. Die Langstrecke nach Dorndorf war dann wohl doch zu furchterregend, jedenfalls wollte im letzten Jahr da keiner richtig ran. Gerne wollen wir wieder Nischensportarten anbieten, Wünsche und Anregungen sind hierzu immer willkommen. Bislang ist der moderne Büro-Dreikampf im Wett-kampfkatalog neu aufgenommen.

Zur After-Work-Party bittet diesmal die in Erfurter Justizkreisen bereits bekannte Kapelle um Enno Dörnfeld „Bernd Hupe and Friends“ zum kollektiven Ausschüt-teln. Die berühmt berüchtigten justizeigenen Tanztruppen sind auch schon am Ü-ben.

Gemeinsamer Spaß ist uns auch im Jahre 2010 immer noch deutlich wichtiger als ein freudlos erzankter Podiumsplatz. So unglücklich manche Schirientscheidung sein mag, nehmt es sportlich und mit Würde. Diesen Satz schreibe ich bewusst jedes Jahr hinein, beschreibt er doch eindeutig das Anliegen der Organisatoren.

Die Teilnahmegebühren bzw. Eintrittspreise des letzten Jahres sind auch die des Jahres 2010, also verbraucherfreundliche 6,50 Euro.

Anbei übersenden wir die bekannten Teilnahmeanzeigen mit der Bitte, diese mög-lichst bald ausgefüllt an uns (z. H. Frau Böhmer Tel. 03641/307-405 bzw. Frau Nei-genfind Tel.: 03641/307-403, Fax: 03641/307-444, post@jsv-jena.de) zu übermit-teln.

Ultimativer Einsendeschluss ist der 25. April 2010.

Sobald wir einen Überblick haben, wie viel teilnehmende Mannschaften zu erwarten sind, werden wir uns wieder melden.

Bis bald und viel Spaß beim Training
Im Auftrag
Frank Eversmann

(Anmeldung auch noch mal: hier)

05.03.2010

Kuchenbasar

Liebe „Backfrauen“ und „-männer“,

nun schon fast traditionell wollen wir am Mittwoch, 21.04.2010 im Foyer unseres Justizzentrums Jena wieder einen Kuchenbasar durchführen, dessen Erlös unserem 11. Jenaer Justizsportfest (am 3. Juni) zugute kommen soll.
Es wäre schön, wenn sich wieder möglichst viele backfreudige Kolleginnen und Kollegen daran beteiligen würden. Für eine kurze Rückmeldung - wer - welcher Kuchen - wäre ich dankbar.

Ich wünsche viel Spaß beim Rezeptesuchen und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
Böhmer Vorsitzende


15.02.2010
11. Jenaer Justizsportfest 2010

Sehr geehrte Freunde des Jenaer Justizsportfestes,

unser diesjähriges Sportfest findet am

3. Juni 2010 auf dem Sportplatz in Zwätzen

statt. Nähere Informationen erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Ferner möchte ich auch auf unsere Internetseite www.jsv-jena.de verweisen.

Mit freundlichen Grüßen
Böhmer Vorsitzende


11.01.2010
wer ist für ein neues LOGO? Auch daran denken das es auch auf Briefbogen Plakaten und Flyer und anderen Drucksachen zum Einsatz kommen kann.

Zum Beispiel:

neues LOGO? neues LOGO?
 


14.12.2010
Justizfest 2010 am 3.6.


Abteilung - Mountainbike
TDW 2009 im Sauerland 10.09. - 13.09.2009
TDW TDW
Abspritzen ...

Ein dramatischer Erlebnisbericht (klick....).
und in der Presse konnte man finden:
1. Allgemeiner Anzeiger
2. Thüringer Allgemeine

  18. Juni - 10 Jahre Jenaer Justizsportfest 
 (Impressionen)

Am Donnerstagabend in Zwätzen steppte der Bär!

Zunächst kämpften 18 Volleyball- und 11 Fußballmannschaften um den Pokal. Die Uni Jena (um Enrico Peuker) und die JVA Tonna hatten dabei die Nase vorn. Beim Justizfestlauf über 7 km siegten Katja Beilschmidt (OLG) und Johannes Hielscher (Uni Jena). Wie immer war auch der Aktenweitwurf sehr gefragt (Sieger: Caroline Troll, AG Zwickau, Markus Niemann, DPMA).
Aber immer noch nicht genug: Das Schachturnier gewann Herr Maiwald (Arbeitsgericht Jena). Selbst die Schirmherren beteiligten sich an den Wettkämpfen, Herr Reibold beim Lauf, Herr Kaufmann beim Schach. Die Tombola spuckte tolle Gewinne aus, das Wetter zeigte sich von der guten Seite, der SV Zwätzen hatte seine Arena für uns gut präpariert.

Die Schirmherren eröffneten das Abendprogramm: Die „Bewegungsküche Jena“ war der 1. Punkt des gut bestückten Abendprogramms, durch welches unter Aufwartung zahlreicher Stücke aus dem heimischen Kleiderschrank mit viel Charme und Witz Anke Freitag (SOD) führte. Und wer denkt, alle Energie wurde auf den Spielfeldern verbraucht, irrt!
Jetzt ging es noch mal richtig los: Unter den musikalischen Klängen von ad libitum wackelte das Zelt! Der absolute Höhepunkt: Zunächst die Chaos Boys mit dem Besentanz, dann konnten wir 10 Jahre Not perfect Revue passieren lassen. Zwei Zugaben mussten dann beim gemeinsamen 2009er Tanz, dem Charleston her.
Astrid Krause: Wie schaffen Sie es immer wieder, 40 Beine so in den richtigen Rhythmus zu kriegen? Die Feuershow von Sandra Richter (Gerichtsvollzieherin) leitete dann das letzte Spektakel ein: Das Jubiläumsfeuerwerk zum 10 jährigen.

Zahlreiche Helfer – davor – dabei – danach, alle Sportler, die Leute von Zwätzen, die Schirmherren – es war ein voller Erfolg.

Tausend Dank an ALLE!
Bis zum Frühsommer 2010 in Zwätzen

Guckt selbst wie es war: (Wer möchte, kann eine Foto-Video-CD bei mir bestellen.)
(Manschaftsfotos - Plazierungen usw. ...)